Ortsentwicklung - Wählergemeinschaft Porta

Wählergemeinschaft Wir in Porta
WÄHLERGEMEINSCHAFT
PORTA WESTFALICA
Direkt zum Seiteninhalt
ORTSENTWICKLUNG
Eine starke Stadt braucht starke Ortsteile!
Die Stadt Porta Westfalica hat als Flächengemeinde eine vielfältige Struktur und ist durch die unterschiedlichen Charakteristika seiner Ortsteile geprägt. Für uns stehen die Ortsteile nicht im Wettbewerb  zum Stadtzentrum, sondern sie stellen vielmehr eine Ergänzung dar, die zu einer abwechslungsreichen und besonderen Konstellation der Stadt führen, die es weiterzuentwickeln gilt.

Unser Ziel ist es, die Orts-/Stadtteile in ihrer charakteristischen Vielfalt zu erhalten, neuen funktionalen Anforderungen anzupassen und in die Landschaft einzubinden. Es geht darum historische, ortsbildprägende sowie stadteigene Bausubstanz zu pflegen und, soweit erforderlich, einer neuen Nutzung zuzuführen, um so den Bestand dauerhaft sicherzustellen.

Vorrang vor der Erschließung neuer Baugebiete muss die Schließung von Baulücken haben, dabei sind ortsbildprägende Freiflächen zu erhalten. Die besondere Eigenart und Schönheit, die Sehenswürdigkeiten, die charakteristischen Merkmale und das spezielle Eigenleben der Ortsteile gilt es zu erkennen, zu fördern und zu bewahren. Bei allen Maßnahmen in den Ortsteilen sind die Vorgaben des Natur- und Klimaschutzes zu beachten. Dies gilt insbesondere auch für die Ausweisung und Entwicklung von Gewerbegebieten und -flächen innerhalb sowie außerhalb der Ortskerne.

Die Lebensqualität in den Ortschaften wird wesentlich auch von ihrer jeweiligen Infrastruktur bestimmt. Das Vorhandensein einer adäquaten ärztlichen Versorgung, ein ausreichendes Angebot an Kindertages- und Grundschulplätzen, das Vorhandensein von Nahversorgern, die Kombination von zentralem und dezentralem Einzelhandel, das Vereins- und Freizeitangebot, das Verkehrswegenetz, der öffentlichen Personennahverkehr und letztlich der Ausbau eines schnellen Breitbandnetzes sind für die Ortsentwicklung von zentraler Bedeutung.

Eine planvolle Ortsentwicklung kann ohne eine intensive Bürgerbeteiligung nicht erfolgreich sein. Ortschaften/Stadtteile brauchen mehr Spielraum, mehr Autonomie!
Deswegen wollen wir bereits begonnenen Ortsentwicklungskonzepte (IKEK, DIEK) sowie aktive Gruppen und Initiativen unterstützen, das Miteinander aller Generationen fördern und die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger vor Ort ausbauen.

Damit die jeweiligen Ortsteile ihre gewachsen Identität erhalten und pflegen können, gilt es die Autonomie der Ortsteile zu stärken sowie weitreichende Kompetenzen zu ermöglichen, damit manche Dinge selbst angegangen werden können. Die Bezirksausschüsse sollen daher erweiterte Entscheidungsbefugnisse und mehr Entscheidungsspielräume bekommen.

Ortsansässige Vereine und Institutionen sollen über ein reines Anregungsrecht hinaus an den Entscheidungen der Bezirksausschüsse stärker beteiligt werden. Durch eine umfangreichere Beteiligung und Einbindung der Betroffenen in die Planungsprozesse wird ein höheres Maß an Identifikation und Nachhaltigkeit bewirkt.

Der Breitbandausbau auf dem Land ist zugleich akutes Handlungsfeld wie zentrale Zukunftsaufgabe. Schnelle Internetzugänge sind ein entscheidender Standortfaktor für Unternehmen und die Bevölkerung. Wir setzen uns für einen zügigen Ausbau ein.
Frettholzweg 7
32457 Porta Westfalica

Telefon: +49 571 77458
info@waehlergemeinschaft-porta.de
WÄHLER
GEMEINSCHAFT
PORTA E.V.
Zurück zum Seiteninhalt