"Schule neu denken"

Wählergemeinschaft Wir in Porta
WÄHLERGEMEINSCHAFT
PORTA WESTFALICA
Direkt zum Seiteninhalt

"Schule neu denken"

Wählergemeinschaft Porta
Veröffentlicht von WP in WIP · 22 September 2022
Neubau Grundschule Neesen - Experten diskutieren über Zukunftskonzept


 
 
Die Debatte um Sanierung bzw. Neubau der Grundschule Neesen kommt in die endscheidende Phase. Steigende Schülerzahlen, der dramatische Raummangel sowie geänderte Anforderungen an die Qualität von Schulgebäuden zeigen einen deutlichen Handlungsbedarf am jetzigen Hauptstandort des Schulverbundes Neesen/Kleinenbremen an. Klarheit scheint mittlerweile darüber zu bestehen, dass ein Neuanfang nötig ist, wenn auch über mögliche Standorte für eine neue Schule im politischen Raum kontrovers diskutiert wird. Doch was ist eine gute, zukunftsfähige Schule und wie kann diese aussehen? Politik und Verwaltung ringen daher derzeit um Eckpunkte für die weiteren Planungen.

 
 
Vor diesem Hintergrund bietet jetzt eine öffentliche Informationsveranstaltung die Möglichkeit, sich über moderne pädagogische Raumkonzepte zu informieren. Unter vielen Bildungsexperten besteht längst Einigkeit darin, dass die klassische Flurschule mit ihren „Schuhkartonklassen“ ausgedient hat. Sie engt nach ihrer Auffassung nicht nur pädagogisch flexible Konzepte räumlich viel zu sehr ein, sondern wird auch nicht den veränderten Anforderungen wie Inklusion, Digitalisierung und Ganztagsunterricht gerecht. Ebenso sind die Anforderungen einer Gemeinwesenorientierung zu berücksichtigen, bei der Elternarbeit, Bürgerengagement und Stadtteilentwicklung unverzichtbare Elemente des Schulalltags sind.

 
 
Um erste Konturen für eine „zukunftsfähige“ Schule an der Schnittstelle zwischen Pädagogik und Architektur herauszuarbeiten, laden jetzt die Wählergemeinschaft Porta und Bündnis 90/Die Grünen die interessierte Öffentlichkeit zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung ein. Die Veranstaltung unter dem Titel „Schule Neu Denken“ findet am 29. September, 19:00 Uhr im AWO - Begegnungszentrum, Eibenweg 9 in Porta Westfalica statt.

 
 
Referieren werden an diesem Abend Jens Ransiek, Schulplaner und stellv. Schulleiter des Gymnasiums Bünde zum Thema „Moderner Unterricht und Konsequenzen für das Raumkonzept“ sowie Karsten Schlattmeier, Architekt aus Herford, der u.a. die sogenannte Clusterschule als neues pädagogisches Raumkonzept vorstellt. Beide Fachreferenten sind parteiunabhängig und stehen im Anschluss ihrer Impulsvorträge für weitere Fragen der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.


Frettholzweg 7
32457 Porta Westfalica

Telefon: +49 178 8355473
info@waehlergemeinschaft-porta.de
WÄHLER
GEMEINSCHAFT
PORTA E.V.
Zurück zum Seiteninhalt