Bürgernähe als Programm

Wählergemeinschaft Wir in Porta
WÄHLERGEMEINSCHAFT
PORTA WESTFALICA
Direkt zum Seiteninhalt

Bürgernähe als Programm

Wählergemeinschaft Porta
Veröffentlicht von Dietmar Lehmann in WIP · 2 Juni 2020
  
Porta Westfalica. Die Wählergemeinschaft Porta hat jetzt zum ersten Mal ihre Kandidaten für die Wahlbezirke und den Rat der Stadt gewählt. Die Aufstellungsversammlung nominierte im Bürger- und Schützenhaus Eisbergen am letzten Donnerstag in der Reihenfolge folgende Kandidatinnen und Kandidaten für die Reserveliste: Dietmar Lehmann, Heinz Hauenschild, Michael Müller,  Sabine Detering, Klaus Dieter Vogt, Heinz Prasuhn, Dietmar Glöckner, Ayodele Osoba, Sasa Korfsmeyer, Oliver Matecki, Anja Matecki, Thomas Weber und Wolfgang Zawada.

Da sich die Wählergemeinschaft Porta - Wir in Porta zum ersten Mal als politische Vereinigung zur Wahl stellt, gilt es jetzt erst einmal die notwendigen Unterstützerunterschriften zu sammeln. Daneben bereitet sich die WP auf den Wahlkampf vor. Nachdem die Homepage bereits neugestaltet wurde (waehlergemeinschaft-porta.de), soll auf der kommenden Mitgliederversammlung das endgültige Wahlprogramm verabschiedet werden. Inhaltlich geht es der WP dabei vor allem um mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz bei allen politischen Entscheidungsfindungen. Um die Attraktivität und Zukunftsfähigkeit Porta Westfalicas zu stärken, setzt die WP dabei auch und gerade auf die Stärkung der vorhandenen Potentiale vor Ort. Die Wählergemeinschaft tritt daher für einen ortsbezogenen Politikansatz ein, der die vielen Initiativen, Vereine und engagierten Bürger*innen in ihrem Handeln vor Ort unterstützt und ihnen eine Stimme im Rat verleihen möchte. Konkret möchte die WP u.a. die Bezirksausschüsse stärken, damit die Ortsteile mehr Spielräume für eigenverantwortliches Handeln erhalten. Auch bereits begonnenen Ortsentwicklungskonzepte (IKEK, DIEK) sollen dabei zielgerichtet fortgeführt werden.

Ganz oben auf der Agenda stehen weitere aktuellen politischen Themen. Wie geht es weiter mit dem ehemaligen Kraftwerk Veltheim, wird bei der jetzt geplanten Umnutzung der Gesamtanlage „Kaiserhof“ der Landschafts- und Denkmalschutz konsequent eingehalten und brauchen wir wirklich ein überdimensioniertes Logistikzentrum in Lerbeck? Sorge bereitet der WP auch die konkrete Finanzlage der Stadt verursacht durch die Corona-Pandemie.  Viele bereits angeschobene Projekte wie z.B. die beschlossenen Schulsanierungen oder auch sogenannte freiwillige Leistungen könnten dem Rotstift zum Opfer fallen. Dies gilt es zu verhindern, daher fordert die WP eindringlich einen kommunalen Rettungsschirm vor allen für Nothaushaltskommunen, damit sie handlungsfähig bleiben. Weiterer Schwerpunkte neben den kommunalen Finanzen werden umweltpolitische Themen sowie attraktive Rahmenbedingungen für die Wirtschaft sein. Hier geht es vor allem um den Ausbau der Personalkapazitäten im Bereich Wirtschaftsförderung. Auch soll endlich ein nachhaltiges umwelt- und sozialverträgliches Konzept zur Freizeit- und Erholungsnutzung erarbeitet werden, um Porta Westfalica als touristischen Anziehungspunkt zu stärken. Hier setzt die WP auch auf eine Intensivierung der interkommunalen Zusammenarbeit.

Sollte die WP in den kommenden Stadtrat mit mehreren Ratsmitgliedern einziehen, möchte sie sich keinem der bisherigen politischen Lager zuordnen lassen und tritt daher für eine ergebnisoffene Debattenkultur ein. Wechselnde Mehrheiten tun unserer Demokratie gut, so der 1. Vorsitzende Dietmar Lehmann.  Für den Kreistag nominiert die WP - so die Beschlusslage - keine eigenen Kandidaten.  
.


Kandidaten für die Wahlbezirke in Porta Westfalica:
(In Klammern die jeweiligen Listenplätze)
Wahlbezirk 1 (Barkhausen-Süd): Steffen Schiffel
Wahlbezirk 2 (Barkhausen-Nord): Oliver Matecki (10)
Wahlbezirk 3 (Neesen): Bettina Fleissner
Wahlbezirk 4 (Neu-Lerbeck): Michael Müller (3)
Wahlbezirk 5 (Neesen/ Lerbeck): Heike Springmeyer
Wahlbezirk 6 (Nammen): Klaus-Dieter Vogt (5)
Wahlbezirk 7 (Wülpke/ Kleinenbremen-West): Sasa Korfsmeyer (9)
Wahlbezirk 8 (Kleinenbremen): Dietmar Glöckner (7)
Wahlbezirk 9 (Eisbergen-Ost/ Eisbergen-Fülme): Oyodele Osoba (8)
Wahlbezirk 10 (Eisbergen-West): Martin Hofmeister
Wahlbezirk 11 (Veltheim): Heinz Prasuhn (6)
Wahlbezirk 12 (Möllbergen/ Vennebecker Bruch): Wolfgang Zawada (13)
Wahlbezirk 13 (Holtrup/ Vennebeck/ Costedt): Anja Matecki (11)
Wahlbezirk 14 (Holzhausen-Hitzepohl): Sabine Detering (4)
Wahlbezirk 15 (Holzhausen): Heinz Hauenschild (2)
Wahlbezirk 16 (Hausberge-Findel): Thomas Weber (12)
Wahlbezirk 17 (Hausberge-Mitte): Dr. Sigrid Hohnemann
Wahlbezirk 18 (Hausberge-Nord): Dietmar Lehmann (1)
Wahlbezirk 19 (Lohfeld/ Veltheim-Nord): Dr. Friedrich Hillbrand

Reserveliste
1. Dietmar Lehmann  
2. Heinz Hauenschild
3. Michael Müller
4. Sabine Detering
5. Klaus Dieter Vogt
6. Heinz Prasuhn
7. Dietmar Glöckner
8. Ayodele Osoba
9. Sasa Korfsmeyer,  
10. Oliver Matecki  
11. Anja Matecki
12. Thomas Weber  
13. Wolfgang Zawada




Frettholzweg 7
32457 Porta Westfalica

Telefon: +49 571 77458
info@waehlergemeinschaft-porta.de
WÄHLER
GEMEINSCHAFT
PORTA E.V.
Zurück zum Seiteninhalt